filia Team

Hier stellen wir Ihnen das aktuell 10-köpfige Team von filia.die frauenstiftung vor, das Sie in der Hamburger Geschäftsstelle erreichen.

filia-team-sonja-schelper

Sonja Schelper
Geschäftsführerin

Meine Aufgabe besteht darin, filias Profil und Vision mit allen Beteiligten weiter zu entwickeln, für solide Finanzen, Wachstum und weitere Vernetzung zu sorgen, die Geschäftsstelle zu leiten und eine angemessene Betriebsorganisation sicher zu stellen.
Ich arbeite eng mit Vorstand und Stiftungsrat zusammen, verantworte den Haushalt, beschäftige mich mit Fundraising und unserer Vermögensanlage. Als langjährig feministisch Aktive liegt mir die internationale Kooperation mit Schwesternstiftungen besonders am Herzen.
Als Diplompsychologin war ich viele Jahre in Institutionen der Beruflichen Bildung und bin als selbständige Organisationsberaterin tätig.

s.schelper@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 991

lizzy-wazinski

Lizzy Wazinski
Geschäftsführerin

Seit Juni 2021 vertrete ich filias strategische Ziele nach innen und außen und kümmere mich zusammen mit dem Team und den ehrenamtlichen Gremien um filias Weiterentwicklung und strategische Ausrichtung. Als langjährige Beraterin für Anti Bias und diskriminierungskritische Diversity nehme ich dabei auch die machtkritische Perspektive in den Blick, die im nationalen und internationalen Stiftungskontext immer mehr an Bedeutung gewinnt. Kooperationen und Netzwerke zu pflegen und zu entwickeln gehört ebenso zu meinen Aufgaben, wie für effiziente Strukturen zu sorgen, die Teamentwicklung zu gestalten und unsere Förderpolitik zu evaluieren. Schließlich verantworte ich den Haushalt, steuere die Finanzen und beschäftige mich mit Fundraising und unserem Vermögen. Bevor ich zu filia kam, war ich viele Jahre leitend im Projektmanagement und in der Mittelakquisition tätig. An filia begeistert mich die klare feministische und intersektionale Ausrichtung.

l.wazinski@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 991

filia-team-katrin-wolf

Katrin Wolf
Stellvertretende Geschäftsführerin, Öffentlichkeitsarbeit

Innerhalb der Geschäftsführung befassen wir uns mit den strategischen Fragen einer wachsenden feministischen Stiftung, die weltweit tätig ist, und setzen Beschlüsse des Stiftungsrates um. Die Öffentlichkeitsarbeit ist bei filia eine Aufgabe, die in viele Richtungen wirken soll. Die Darstellung der Arbeit der Stiftung möchte potentielle Stifterinnen* und Spender*innen genauso ansprechen wie Organisationen und Projekte. Ich möchte dabei das Konzept der Philanthropie und des gesellschaftlichen Wandels im Interesse von Frauen* sichtbar machen und weiterentwickeln.
Ich habe in Ostberlin Theaterregie studiert und habe Projekt- und Vernetzungserfahrung im Frauen*bereich, Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa beim Ost-West-Europäischen FrauenNetzwerk OWEN e.V. erlangt. Freischaffend arbeite ich als Trainerin für Konfliktbearbeitung und transkulturelles Lernen z.B. in Tschetschenien und der Ukraine.

k.wolf@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 992

filia-team-svenja-genthe

Svenja Genthe
Assistenz Geschäftsführung

Seit Herbst 2007 unterstütze ich filia in Ausbau und Verwaltung des
Projektmanagements. Mit langjährigen Berufserfahrungen im Büro- und
Veranstaltungsmanagement sorge ich für eine fließende Kommunikation mit den
Projekten und bin die Ansprechpartnerin für ihre Anfragen. Mir ist wichtig, dass
Frauen* und Mädchen* selbstbestimmt, sichtbar und prägend am gesellschaftlichen
Leben teilnehmen. Dafür habe ich mich bislang im kulturellen Bereich, z. B. bei
internationalen Kinderfilmfestivals, im Frauen*radio und der Gründung einer
Hamburger Lyrikerinnen*gruppe eingesetzt. Engagierte Frauen* aus aller Welt prägen jetzt meinen Alltag. Ihr Einfallsreichtum begeistert mich genauso wie mich ihre Not herausfordert.

s.genthe@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 996

filia-team-rebecca-bartusch

Rebecca Bartusch
Kommunikation & Fundraising

Bevor ich zu filia kam, habe ich fünf Jahre bei TERRE DES FEMMES als Referentin für Vereinskommunikation und Fundraising gearbeitet. Bei filia schätze ich vor allem die Themen, das Empowerment von Frauen* und Mädchen*. Ich bin froh, mit meiner Arbeit einen Beitrag dazu leisten zu können, dass durch filia viele tolle Projekte von und für Frauen* und Mädchen* gefördert werden.
Als Fundraiserin ist es mir besonders wichtig, unsere stiftungsinternen Strukturen so aufzubauen, dass wir auf gute Gelegenheiten zum Fundraising angemessen reagieren können. Weiterhin ist es mir ein Anliegen, dass mehr Menschen filias beispiellose Arbeit kennen und schätzen lernen und sich an unserer Gemeinschaft beteiligen.

r.bartusch@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 993

filia-team-constanze-claus

Constanze Claus
Kommunikation und Fundraising, stellv. Geschäftsführerin

Seit November 2020 untersützte ich das Team Kommunikation und Fundraising. Ich arbeite seit über zehn Jahren im Stiftungssektor zu den Themen Teilhabe und Empowerment und freue mich, dass ich dies bei filia mit feministischem Fokus tun kann. Ich möchte das mutige, kreative und wichtige Engagement von Frauen* und Mädchen* noch sichtbarer machen und weitere Ressourcen dafür mobilisieren. Dabei ist mein Wunsch an alle Unterstützer*innen, Partner*innen und natürlich auch an mich selbst: Check your privilege!

c.claus@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 990

filia-team-nina-haelker

Nina Hälker
Programm-Managerin, stellv. Geschäftsführerin

Seit August 2019 bin ich bei filia für das Programm-Management verantwortlich. Das bedeutet unter anderem, dass ich filias strategische und Impulsförderung in Zentral- und Osteuropa sowie im Globalen Süden koordiniere und die Kommunikation mit den Kooperationspartner*innen pflege. Darüber hinaus evaluiere ich filias Förderprogramm als Teil der strategischen Weiterentwicklung der Stiftung. Eng damit verknüpft ist auch die Zusammenarbeit mit dem internationalen Frauenstiftungsnetzwerk Prospera: Vor allem mit den anderen europäischen Frauenstiftungen stehen wir in engem Austausch hinsichtlich der Stärkung von Frauen*rechten.
Partizipation ist schon seit vielen Jahren Thema in meinem politisch-privaten sowie beruflichen Leben: In meiner langjährigen Arbeit als Ergotherapeutin gehörte Empowerment zum Grundverständnis meines Berufs, Kinder und Erwachsene darin zu unterstützen, selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen und zu handeln. Und auch im CityScienceLab an der HCU Hamburg, in dem ich bis 2019 gearbeitet habe, war Beteiligung ein wichtiges Thema – hinsichtlich der Frage, wie Digitalisierung Partizipationsprozesse unterstützen kann.

n.haelker@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 9981

filia-team-lea-rzadtki

Lea Rzadtki
Referentin Empowermentprogramm Frauen* und Flucht

Ich arbeite seit März 2020 als Referentin für das Empowerment-Programm Frauen* und Flucht bei filia. Die Arbeit an diesem Förderprogramm sehe ich als Chance, mit Frauen* zusammenzuarbeiten, die in ihrem Leben täglich Diskriminierung und Unterdrückung erfahren. Als weiße, deutsche Frau ein solches Programm aufzubauen, heißt für mich auch eine kritische Auseinandersetzung mit meiner Position und eigenen Privilegien sowie Offenheit gegenüber Kritik und neuen Ideen. Ich möchte darauf hinarbeiten, dass mehr selbstorganisiertes Empowerment und Mitbestimmung stattfinden – bei filia und darüber hinaus. Das sehe ich als eine große Herausforderung, aber auch eine tolle Chance. Ich habe an der Leuphana Universität zu Aktivismus für die Rechte von Migrant*innen promoviert. Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Positionen und Feminismen sind für mich ein beständiger Lernprozess und ich freue mich, diesen bei filia fortzuführen.

l.rzadtki@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 99-82

filia-team-holger-harms

Holger Harms
Verwaltung und Finanzen

Seit Februar 2020 arbeite ich im Bereich Finanzen und Verwaltung bei filia. Zuvor habe ich Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising für politische Organisationen in den Feldern Umweltschutz und Menschenrechte gemacht. In meiner Arbeit habe ich mich unter anderem mit der besonderen Bedrohung von Menschenrechtsverteidigerinnen und der Situation von LGBTIQ* in Lateinamerika beschäftigt. Ich bin begeistert von filias Motto „Change, not Charity“ und möchte zu einem strukturellen Wandel in den Köpfen und der Gesellschaft beitragen.

h.harms@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 990

filia-team-tatiana-la-mura-floresclaus

Tatiana La Mura Flores
Verwaltung und Finanzen

Seit Januar 2021 bin ich bei filia im Bereich Finanzen & Verwaltung tätig.
Als Sprachlehrforscherin bin ich geprägt von Perspektiven auf Lehren & Lernen von Sprachen vor allem Deutsch-als-Zweitsprache und von Mehrsprachigkeit.
Expertise und Erfahrungen habe ich bei unterschiedlichen Bildungsträgern als Sprachlehrende, Koordinatorin, Referentin und Trainerin für berufsbezogene Sprachbildung und sprachsensible Beratung gesammelt.
Als erprobte „Allrounderin“ in der Projektarbeit mit Spaß und Freude am Organisieren, freue ich mich meine Kompetenzen bei filia einzubringen, weiter zu lernen und gemeinsam den „Change“ zu gestalten.

t.lamura@filia-frauenstiftung.de
+49 (0)40 380 381 990