Transnationale Kampagnen in die Welt bringen? Gar nicht so schwer?!

 In Kooperation, Mittel- und Osteuropa

Was spricht Sie mehr an: Wenn es laut und humorvoll zugeht oder lieber seriös und zurückhaltend? Wie den richtigen Ton finden, das passende Bild für eine bestimmte Botschaft? Guides, Handbücher und Anleitungen im PR-Bereich gibt es eine Menge. Trotzdem möchten wir allen, die international unterwegs sind, den Social Campaign Together Guide ans Herz legen.

Er ist ein weiteres Ergebnis aus dem Projekt „Basisfrauen gemeinsam für Demokratie“. In fünf Workshops diskutierten Aktivistinnen* aus 12 Organisationen virtuell, mit welcher feministischen Aussage wir welche Zielgruppen in unseren Ländern Armenien, Deutschland, Georgien und der Ukraine erreichen wollen. Das kann schon innerhalb einer einzigen Organisation zu Differenzen führen. Die Agentur social social, deren Medienexpert*innen das Projekt begleiteten und die Workshops moderierten, leitete die über 40 Teilnehmenden sanft aber bestimmt zu einem Ergebnis. Wir haben es sozusagen am eigenen Leib erfahren dürfen: In dem Prozess kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen, unterschiedlichen Meinungen – und da war es ein Segen, wenn alle abstimmen konnten und dann die Mehrheitsentscheidung genommen wurde. Basisfrauen für Demokratie…. 😊

Im Anschluss an das Projekt – und nachdem die Kampagnen in drei Ländern am 29. November 2020 online gegangen war – bereitete die Agentur diesen Prozess und die Methoden für dieses Handbuch auf. Es ist in englischer Sprache, weil es sich an Gruppen und Organisationen wendet, die über Ländergrenzen hinweg gemeinsam eine Kampagne entwickeln wollen. Über die Sozialen Medien werden die Inhalte verbreitet. Der Guide ist thematisch ganz allgemein gehalten, feministische Inhalte werden ab und zu als Beispiele verwendet.

Apropos verbreiten: Das macht sich nicht von allein…

Wir bedanken uns für die Unterstützung des Auswärtigen Amtes für dieses Projekt.

 

 

 

Recommended Posts