„Black Youth Poetry“ empowert junge Schwarze Frauen

Junge Schwarze Frauen zu ermutigen, ihre Erfahrungen und Gedanken künstlerisch zum Ausdruck zu bringen, ist ein schöner Weg, sie zu empowern. Das Projekt „Female* Voices – Black Youth Poetry“ von Arca e.V. lud junge schwarze Frauen und LBTIQ+ dazu ein, sich kreativ aus zu probieren und eigene Geschichten in Poesie zu verwandeln. Bei einem Poetry-Workshop, geleitet von Lubi Barre, erweiterten die Teilnehmer*innen (15 Jahre und älter) nicht nur ihre kreativen Fähigkeiten. Durch die behutsame Anleitung von Lubi Barre trauten sich die Jugendlichen ihre persönlichen Erlebnisse zu teilen. „Durch das Schreiben meiner Gedichte habe ich einen Weg gefunden, meinen Gedanken und Empfindungen Ausdruck zu geben. Und ich habe eine Gemeinschaft gefunden, die meine Geschichten schätzt,“ berichtete eine der Teilnehmenden.

Dem Workshop folgte die Ebony Poetry Night, bei der die Teilnehmer*innen ihre Gedichte vor Publikum vortrugen. Und auch diese Veranstaltung war für sie eine empowernde Erfahrung. Hatten einige am Anfang vor lauter Aufregung Schwierigkeiten, ihre Gedichte mit Ruhe vorzutragen, half ihnen die unterstützende Atmosphäre im Raum diese Hürde zu überwinden. „Am Ende gab es bei einigen kein Halten mehr. Das waren sehr kraftvolle Vorträge,“ berichtete Millicent Adjei von Arca e.V.. Der Erfolg des Projektes zeigt sich auch darin, dass viele junge Frauen bereits nachgefragt haben, wann Arca e.V. wieder solche Workshops anbietet.

Gut zu wissen!

„Female* Voices – Black Youth Poetry“ ist bereits das zweite Projekt von Arca – Afrikanisches Bildungszentrum e.V., das in filias MädchenEmpowermentProgramm gefördert wurde.
„Insight – Was Mich bewegt“ half jungen Schwarzen Frauen durch Fotografie, sich liebevoll mit ihrem Körper und dessen Bild auseinander zu setzen.

Arca e.V. empowert Schwarze Frauen

Arca – Afrikanisches Bildungszentrum e.V. wurde 2009 in Hamburg gegründet. Der Verein ist ein Zusammenschluss von Schwarzen Menschen mit unterschiedlichen Professionen und Kompetenzen. Ihr Ziel ist das Empowerment Schwarzer Menschen, insbesondere von Frauen. Wie im Projekt „Female* Voices“ stellen sie bei ihrer Arbeit Schwarze Perspektiven in den Mittelpunkt. Durch ein breites Spektrum an kulturellen Veranstaltungen stärken sie Schwarze Frauen darin, ihre Stimmen zu erheben und auf ihre gesellschaftliche Teilhabe zu bestehen.

Die Fotos in diesem Artikel stammen alle von der Ebony Poerty Night und wurden filia von Arca e.V. zur Verfügung gestellt.