Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.

Maximal 200 Zeichen insgesamt.

Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).

UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.

+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.

Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Mein Wort für filia - Botschaften für den sozialen Wandel

Martina Plag

Foto Daniela Merz

Das Thema Frauen in Führung hat in der Öffentlichkeit seit Jahren einen prominenten Platz und ebensolche Fürsprecher_innen. Umso wichtiger finde ich es, dass filia den Blick auf diejenigen richtet, die zu wenig Unterstützung und Aufmerksamkeit bekommen – diese aber dringend benötigen: Von vielfältiger Benachteiligung betroffene Mädchen und Frauen, die ihr Leben und die Gesellschaft gestalten wollen, aber durch gesellschaftliche Umstände daran gehindert werden.
Die Stiftung setzt sich dafür ein, diesen Mädchen und Frauen in Deutschland, Mittel- und Osteuropa und der Welt eine hörbare Stimme zu geben.
Mit ihrem Mädchenbeirat bietet sie jungen Frauen die Chance, sich zu engagieren. Eine gute Voraussetzung , um Verantwortung und Führung zu erproben.
Alles gute Gründe, die Ideen und das Engagement der Frauenstiftung filia zu unterstützen.

Martina Plag, Geschäftsführerin der Hachenberg und Richter Unternehmensberatung:
In den 70er Jahren begann mein politisches Aufwachsen mit der Bewegung gegen den § 218, heute sind meine Schwerpunkte einmal das Netzwerken: Als Initiatorin des WOMEN‘s BusinessDay und der WOMEN’s BusinessLounge Hamburg. Und zum anderen Unternehmen die Vorteile von Frauenförderung und den Weg zum Erfolg zu erläutern. Ehrenamtlich bin ich seit 2008 eine Stimme der Frauen im Plenum der Handelskammer Hamburg,
www.wbl-hamburg.de