Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.

Maximal 200 Zeichen insgesamt.

Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).

UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.

+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.

Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Mitmachen!

Anträge stellen

Das kann bei filia beantragt werden:


„filia heißt „Tochter“.
Wir unterstützen Projekte, die Mädchen stark machen, mit bis zu 5.000 €.
Die Projekte sollen etwas dafür tun, dass Mädchen und junge Frauen frei von Gewalt leben können und dass sie in der Gesellschaft mitentscheiden.
Die Projekte werden von Mädchen und/oder Frauen für Mädchen und junge Frauen gemacht.
 
Bis zum 1. März 2019 nimmt filias Mädchenbeirat Anträge mit Ideen und Plänen für Projekte an. Die Anträge werden von uns, den Mädchen und jungen Frauen des Mädchenbeirats, gelesen und diskutiert. Der Mädchenbeirat besteht zurzeit aus 12 jungen Frauen zwischen 15 und 22 Jahren, die ganz schön bunt und vielfältig sind, wie die Projekte, die von filia gefördert werden. Wir schlagen dem Stiftungsrat von filia vor, welche Mädchenprojekte in Deutschland gefördert werden sollen.
Besonders spannend finden wir Anträge, die von Mädchen selbst geschrieben sind oder an denen sie mitgewirkt haben.“


Eilförderung

Frauenorganisationen aus der ganzen Welt, die als gemeinnützig anerkannt sind, können bei filia eine Eilförderung bis zu maximal 5000 Euro beantragen.
Voraussetzung ist, dass die Aktion, für die die Förderung beantragt wird, auf eine unvorhergesehene Situation reagiert. Antragstellerinnen müssen filia bekannt sein oder eine Referenz von einer von filias Partnerorganisationen haben.
filia entscheidet innerhalb von zehn Tagen über eine Bewilligung.
Bitte senden Sie uns eine formlose E-Mail, in der Sie Ihr Vorhaben und die unvorhergesehene gesellschaftliche Situation beschreiben und sagen, wie viel Geld Sie wofür brauchen.
Ausgeschlossen sind humanitäre Hilfe, Ausfallkosten für länger geplante Aktivitäten (z. B. Konferenzen) und Hilfeleistungen für Einzelne.

Impulsförderung: offene Ausschreibungen in Mittel- und Osteuropa
In regelmäßigen Abständen initiiert filia offene „Calls for proposals“ für Frauenorganisationen in den Ländern von Mittel- und Osteuropa.
Wenn gerade eine Ausschreibung läuft, finden Sie sie hier.


Das fördert filia grundsätzlich nicht:

  • filia fördert keine Organisationen, die von Männern oder Jungen geleitet werden, und keine Projekte, an denen vorwiegend Männer und Jungen teilnehmen.
  • filia fördert keine Forschung.
  • filia fördert keine Unterstützung für einzelne Menschen, wie z. B. Beratung oder Therapie, und vergibt keine Stipendien oder Reisestipendien.
  • filia fördert grundsätzlich keine Organisationen, die ein größeres Jahresbudget als filia haben (2016 waren das ca. 750.000 Euro). Bei Organisationen, die zu einer größeren Dachorganisation gehören, zählt das Budget der Dachorganisation.


Strategische Förderung:
Für die mehrjährigen Förderungen in den Ländern Osteuropas und des Globalen Südens nehmen wir keine Anfragen an. filia geht hier auf die Partnerorganisationen zu.