Protest! Ausstellung zu feministischen Kämpfen

Proteste und Demonstrationen sind ein wichtiger Bestandteil feministischer Bewegungen. Laut und sichtbar zu sein, Themen auf die Straße zu bringen und für FLINTA-Rechte zu kämpfen, braucht Kraft und Mut. Mit ihren Protesten machen Aktivist*innen auf Gewalt und Ungerechtigkeiten aufmerksam und fordern faire Lösungen für alle. So kämpfen sie zum Beispiel gegen Gewalt gegen Frauen, gegen Abtreibungsverbote, gegen Rassismus, für sexuelle Selbstbestimmung und für Klimagerechtigkeit.

Mit der Ausstellung „Protest: Posts and Poster“ feiern wir die vielen Aktivist*innen weltweit, die ihren feministischen Protest mutig und laut auf die Straße tragen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl an Fotos, Screenshots und Plakaten von filias Partner*innen in Deutschland sowie in Mittel- und Osteuropa.

Proteste in Georgien: Zehntausende sind auf der Straße

Gut zu wissen: FLINTA

Das Akronym FLINTA steht für: Frauen, Lesben, Inter-, Nicht-binäre, Trans-, und Agender-Personen.
Alle diese Personengruppen gehören zu jenen, die in unserer patriarchalen Gesellschaft diskriminiert werden. Für ihre Rechte und Selbstbestimmung kämpfen feministische Aktivist*innen.

Besonders freuen wir uns darüber, dass unserer Partner*innen vom Women’s Fund in Georgia aus Tiflis zur Eröffnung der Protest-Ausstellung kommen werden. Im Gespräch geben sie uns einen Eindruck von der aktuellen Situation in Georgien: Dort waren in den vergangenen Wochen Zehntausende auf der Straße, um gegen das russische Agenten-Gesetz zu demonstrieren. Trotz dieses sehr lauten Widerstands wird das umstrittene Gesetz in wenigen Wochen zur Anwendung kommen.

Ausstellungseröffnung und Protest-Party am 14. Juni

Die Protest-Ausstellung und das Gespräch finden am 14. Juni 2024 um 18 Uhr in der Schmarjestraße 33 in 22767 Hamburg-Altona statt.
Das Gespräch mit den Georgier*innen findet auf Englisch statt, bei Bedarf stellen wir Ihnen eine flüsternde Übersetzerin an die Seite.

Bitte melden Sie sich per Mail an veranstaltung@filia-frauenstiftung.de für die Protest-Party an!