„I want a better world for her“ – Veranstaltung am 16.06.2021

 In Allgemein

Seit Monaten gehen in Polen Hunderttausende Menschen auf die Straße, um gegen die Verschärfung des bereits vorher extrem reglementierten polnischen Abtreibungsrechts zu protestieren. Ihre Wut richtet sich nicht nur gegen das im Januar in Kraft getretene Gesetz, das Schwangerschaftsabbrüche in Polen fast ausnahmslos verbietet, sondern auch gegen die ultrakonservative, rechtspopulistische Regierung. Der Kurs der Regierung steuert seit Jahren auf eine Retraditionalisierung von Familie und Geschlechterrollen zu. Das neue Gesetz schränkt die Rechte der Frauen* weiter ein. „Mein Körper, meine Wahl“ und „strajk kobiet“ – „Frauenstreik“ ist auf vielen Plakaten der jungen Menschen zu lesen, die für das Recht auf Selbstbestimmung protestieren.

Unter dem Aufruf „I want a better world for her“, der auch der Name einer Social Media Kampagne ist, zeichnet die feministische Stiftung FemFund die Vision einer gerechteren Zukunft. Mit unserer Kollegin Malgorzata Leszko von FemFund in Polen und mit Zuza Mazur vom Queer Tour Collective, Warschau, sprechen wir über die aktuelle Situation, rechtskonservative Tendenzen und über erschwerte Arbeitsbedingungen für feministische Organisationen. Wir werden auch über neue Strategien sprechen, die innerhalb der feministischen und queeren Bewegung in Polen als Reaktion auf die Krise entstehen. Moderiert wird die Veranstaltung von Dana Jirous, Osteuropaexpertin und filia-Stiftungsrätin.

Über FemFund: In einer Zeit, in der die ultrakonservative Regierung die Retraditionalisierung der Gesellschaft propagiert, setzt die noch junge, feministische Stiftung FemFund ein klares politisches Signal: FemFund stellt niedrigschwellig Fördergelder für Frauen*-und queere Projekte zur Verfügung, vernetzt diese untereinander und beteiligt Aktivist*innen an der Entscheidung über die Vergabe von Fördermitteln –für die Schaffung einer besseren Welt für alle. Zu den Föderpartnerinnen* von FemFund zählt auch das oben erwähnte Queer Tour Collecitve.

„I want a better world for her“
Mittwoch, 16.06.2021, 19 Uhr bei Zoom
Link zur Veranstaltung: https://us02web.zoom.us/j/87828682175

Die Veranstaltung findet digital bei Zoom statt und wird in weiten Teilen auf Englisch sein. Fragen können – vorab, über den Chat und live in der Veranstaltung – auch auf Deutsch gestellt werden. Teilnehmende akzeptieren die Datenschutzregelungen von Zoom.

Eine Veranstaltung von filia.die frauenstiftung im Rahmen der Hamburger Stiftungstage.

 

Recent Posts