Mitmachen!

  • filia Spendenkonto
    GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
    Konto-Nr: 300200100
    BLZ: 430 609 67

    IBAN DE11430609670300200100
    BIC GENODEM1GLS
     
  • zur ONLINE-SPENDE
    einfach online per Kreditkarte oder Lastschrift spenden
     
  • REGELMÄßIG SPENDEN
    erteilen Sie uns eine Einzugsermächtigung für Ihre Spende

>>mehr

Newsletter abonnieren


Transparenz

Geld verwandeln

filia will nicht nur mit ihrer Projektförderung zu mehr Gerechtigkeit für Frauen beitragen, auch unsere Vermögensanlage soll diesem Ziel dienen. In Zeiten der Finanzmarktkrise ist die Herausforderung besonders groß: Einerseits gilt es, den Wert des Vermögens zu erhalten und gleichzeitig einen ordentlichen Ertrag zu erzielen, um damit unsere Fördertätigkeit umzusetzen.

Anlagestrategie und Anlagerichtlinien

  • filia setzt sich für soziale Gerechtigkeit für Mädchen und Frauen weltweit ein. Sie tut dies durch ihre Fördertätigkeit und sie strebt an, dass auch die Anlageform des Stiftungskapitals diesem Ziel dient oder dem zumindest nicht entgegensteht.
  • Oberste Anlagezielsetzung ist der langfristige reale Erhalt des Vermögens der filia.die frauenstiftung.
  • Darüber hinaus ist zur laufenden Finanzierung der Stiftungsaktivitäten ein jährlicher Ausschüttungsbetrag durch Zinsen und Dividenden aufzubringen.
    Angestrebt sind 3% Ausschüttungsrendite nach Abzug aller Kosten.
  • Die Anlagezielsetzung soll durch die Diversifikation in verschiedene Anlageklassen erreicht werden.
    Derzeit ist die Zielallokation folgende:
    30 % Aktien (Einzeltitel)
    40 % Festverzinsliche Papiere
    20 % Sonstige Anlageklassen/ Beteiligungen
    10 % Immobilien
  • Die Selektion der Anlagen erfolgt im Grundsatz auf der Basis von anerkannten Nachhaltigkeitskriterien von oekom-Research. Darin hat filia spezifische Anforderungen definiert, die den Ausschluss von Rüstung, Atomkraft, Bioziden, Tabak, schweren Umweltvergehen, Menschenrechtsverstößen, Verstößen gegen Arbeitsrecht, Korruption etc. festlegen. Die aktuelle Definition in ausführlicher Form findet sich im Dokument Ausschlusskriterien:
  • Die Anlagestrategie ist grundsätzlich auf das langfristige Halten von Wertpapieren ausgerichtet.
  • Der Anlageausschuss (AAS) hat den Rahmen für die Umsetzung der Anlagestrategie zu definieren. Insbesondere überprüft er auch regelmässig die Einhaltung der Selektionskriterien. Der AAS kontrolliert die Umsetzung der Anlagestrategie sowie die Einhaltung der Anlagerichtlinien. Fundamentale Änderungen der Anlagestrategie sind dem Vorstand der filia.die frauenstiftung zur Genehmigung vorzulegen.
  • Dem AAS gehören 4 Personen an: 1 Vorstand als Vorsitzende (Heike Peper), 1 Vermögenverwalter (Markus Widmer), 1 Gründungsstifterin (Ise Bosch), 1 Geschäftsführerin (Sonja Schelper).

>> Übersicht und Download Geschäftsberichte

Alles auf einen Blick: filias Selbstverpflichtung

filia unterstützt die Forderung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft nach mehr einheitlicher Übersicht gesellschaftlicher Organisationen. In 10 Punkten erhalten Sie hier strukturelle und finanzielle Informationen >> mehr


filia als direkte Kreditgeberin: Rags to Riches auf den Philippinen

Bei diesem Projekt geht es um eine Produktion auf den Philippinen: Frauen sammeln Müll und stellen daraus -  mit Unterstützung von Top-Designern, die kostenlos arbeiten  - Taschen und andere Gegenstände her. Da die Pilotphase erfolgreich war, wird jetzt die Produktion auf weitere fünf Kommunen verbreitet.
>> mehr zu R2R - Rag to Riches (englisch)


Sonja Schelper zum Thema „Geld verwandeln“ – Anlagepolitik und –praxis bei filia:

… „Wir haben ja in unserem Motto den Begriff „Geld verwandeln“. Damit meinen wir einerseits, dass das Geld umgesetzt, „aktiviert“ wird für frauenpolitisches Handeln. Andererseits ist es uns sehr wichtig, dass die Anlagen auch der Mission und Vision von filia entsprechen. Wir haben ein ganzheitliches Verständnis im Umgang mit Geld entwickelt, wir schauen auf alle Abläufe: durch was wird das Geld erwirtschaftet, wo wird investiert, wem kommt es zu Gute. Uns ist wichtig, dass unsere Kriterien der Nachhaltigkeit und der sozialen wie ethischen Verträglichkeit Berücksichtigung finden …“ >> mehr