Mitmachen!

  • filia Spendenkonto
    GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
    Konto-Nr: 300200100
    BLZ: 430 609 67

    IBAN DE11430609670300200100
    BIC GENODEM1GLS
     
  • zur ONLINE-SPENDE
    einfach online per Kreditkarte oder Lastschrift spenden
     
  • REGELMÄßIG SPENDEN
    erteilen Sie uns eine Einzugsermächtigung für Ihre Spende

>>mehr

Newsletter abonnieren


filia lädt ein

filia hatte eingeladen: Anlässlich des 15. Jubiläums zu einem aktuellen Thema: Miteinander über Grenzen gehen:

Feministische Perspektiven auf Flucht und Krisen
Freitag, den 3. Juni 2016 um 18.30 Uhr
im Rathaus Altona, Kollegiensaal

Einladung als PDF

140 Menschen waren ins Rathaus gekommen, um mehr über die Aktivitäten dieser Aktivistinnen zu erfahren:

  • Stanislavka Zajovi
  • und Snežana Tabački, Women in Black, Belgrad, Serbien
  • Elizabeth Ngari, Women in Exile & Friends Berlin/Brandenburg, Deutschland
  • Wiebke Kahl von Dolle Deerns, EmpowerVan, Hamburg, Deutschland

Videos und Fotos gaben eine Vorstellung vom Mut und Engagement der Frauen, die sich auf sehr unterschiedliche Weise für die Verbesserung der Situation geflüchteter Frauen einsetzen.
Tanja Chawla, filia-Stiftungsrätin aus Hamburg, aktiv in der rassismuskritischen und feministischen Bewegung, Begründerin der AG Frauen* innerhalb des Refugee Welcome Karoviertel Netzwerkes 2015 in Hamburg führte durch den Abend.


filia hatte eingeladen: „Masakhane ~ Gemeinsam wachsen“

Ein Projekt gemeinsam mit dem LSVD und CAL zur Stärkung von Lesben und Trans* in Subsahara-Afrika

am Freitag, den 5. Juni 2015 um 18.30 Uhr im Rathaus Altona, Kollegiensaal Platz der Republik 1, 22765 Hamburg

Einladung als PDF downloaden

Dawn Cavanagh (hier mit ihrem Team die zweite von links) verkörpert eine Aktivistin der besonderen Art: Sie kennt die Basisarbeit von der kleinsten Initiative im Township bis zur Interessenvertretung auf UN-Ebene und hat im Gespräch mit Gründungsstifterin Ise Bosch lebendig und mitreißend davon erzählt.

Fotogalerie der Fotografin Heike Günther finden Sie hier

Hier Kurzinterview mit Dawn von TIDE

Sie ist die Leiterin der Coalition of African Lesbians in Johannesburg,
Südafrika. Ihr Ziel: Die vollen Menschenrechte für Lesben, Bi und Trans* in Afrika. http://www.cal.org.za Masakhane heißt das Projekt, das filia gemeinsam mit dem LSVD und CAL realisiert. Es zielt auf die Stärkung und Vernetzung von lesbischen Frauen und Transgender in Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe.


filia hatte eingeladen: zur 8. ProjektParty

Mädchen ans Steuer - Selbst bestimmen. Selbst ausdrücken. Selbst ermutigen.

Der filia-Mädchenbeirat berichtete von der Arbeit und filia präsentierte jungen Frauen und Ergebnisse aus erfolgreich abgeschlossenen Mädchenprojekten: Konferenz der Mädchen of Color, Filme zum Theme „Verbotene Liebe“, Podcasts zu Essstörungen mit den Stimmen von Nina Hoger, Karja Riemann und anderen…

hier zu hören

http://www.waage-hh.de/Seiten/Essgeschichten.html

Link zur Einladung


filia hatte eingeladen: zur 7. ProjektParty

„Aus dem Schatten treten“ - ein besonders bewegender Abend im SOAL Bildungsforum

Recht auf selbstbestimmtes Leben? Für alle in Europa!
Mit Vanda Durbakova und Ingrid Ginova von „Poradna e.V.“, Košice, Slowakei
ein besonders bewegender Abend im SOAL Bildungsforum am 14. Juni 2013.

Die Stühle haben kaum gereicht: Viele interessierten sich für die Auswirkungen des Rassismus in Europa, der auf dem Rücken von Frauen ausgetragen wird. Vanda und Ingrid und den anderen Frauen von Poradna sei Dank hat sich das Kämpfen dagegen und der Einsatz für diese größte europäische Minderheit gelohnt hat. Außer der Verurteilung der Slowakei durch den Europäischen Menschengerichtshof haben sie eine nachhaltige Gesetzesänderung in der Slowakei erreicht.

Link zur Einladung

Bilder zur Projektparty


filia hatte eingeladen: zur Wanderausstellung

filia die frauenstiftung lädt ein: "Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du" - Wanderausstellung zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen

"Die Hälfte des Himmels  besitzt  nur 1% des  globalen Vermögens. Wir unterstützen filia.die frauenstiftung, weil wir so gezielt zur Förderung  von Mädchen und  Frauen weltweit beitragen können. 'Geld ist mir nicht so wichtig' ist noch immer einer der verheerendsten Glaubenssätze vieler Frauen. Wer die Welt verändern will, braucht Geld!"

9.- 29. Juni 2012 im KUNST-NAH, Große Bergstr. 160, Altona | Öffnungszeiten: Di-Sa 12.00- 20.00 Uhr, barrierefrei >>mehr


filia hatte eingeladen: zur Jubiläumsfeier

10 Jahre filia - Anlass für Rückschau und Ausblicke, für Gespräche, Ehrungen und zum Feiern.

Unter dem Motto: „Was Frauen bewegt und was sie bewegen“ fand am 17. Juni die Jubiläumsveranstaltung in Hamburg statt.
>> mehr


filia hatte eingeladen: zur 4ten ProjektParty

Demonstration zum internationalen Frauentag in Belgrad 2009

am 11.06.2010; um 18.00 Uhr ins  MAZZA, Moorkamp 5, 20357 Hamburg

Diesmal stellen wir Ihnen die inspirierende feministische Bewegung in Serbien vor. Tijana Popivoda vom Autonomen Frauenzentrum in Belgrad und Biljana Stankovic von der Novi Sad Lesbian Organisation erzählen uns von der ganz besonderen Vernetzung der Frauengruppen und ihrer gemeinsamen Arbeit für Gleichberechtigung und Frieden. Lebendige Bilder von ihrer Straßenperformance gegen häusliche Gewalt geben einen Eindruck von der Kreativität und Power der serbischen Feministinnen. >>mehr


filia hatte eingeladen: zur 3ten ProjektParty

Libkan Bazaeva

am Freitag, den 26.06.2009; um 18.00 Uhr in die Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V., Neumühlen 21, 22763 Hamburg.

Wieder stellen wir Ihnen eine ganz besondere Persönlichkeit, ihre Organisation und die Aktivitäten der Frauen vor Ort vor:
Libkan Bazaeva, Menschenrechtsaktivistin und Leiterin der Organisation „Frauenwürde“ (Schenskoje Dostoinstwo“) in Grozny
Sie erzählt uns über ihre Arbeit und die Situation von Frauen im heutigen Tschetschenien – kurz nach der Beendigung des „Anti-Terror-Krieges“ durch Russland im April 2009. filia fördert ein eher ungewöhnliches Projekt von „Frauenwürde“. >>mehr


filia hatte eingeladen: zur 2ten ProjektParty

am 06.06.2008; um 18 Uhr; in die Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V., Neumühlen 21, 22763 Hamburg:

Beatrice Achaleke, Geschäftsführerin von AFRA (International Centre for Black Womens Perspectives) wird als Mitgründerin des Schwarzen Europäischen Frauenrats – Black European Women`s Council www.bewnet.eu - über die Aktivitäten dieses neu gegründeten Netzwerkes berichten.
Schwarze Frauen in Europa haben sich zusammengeschlossen, um sichtbar und hörbar ihre Interessen zu vertreten. Fragen von Identität, Arbeitsmarkt und politischer Partizipation standen bei der Gründung in Wien im Herbst 2007 im Zentrum, eine Resolution an die EU wurde verabschiedet – diese Frauen handeln und wollen Verbesserungen erzielen, jetzt. >>mehr


filia hatte eingeladen: zur 1ten ProjektParty

am 22.11.2007; um 19.00 Uhr in die Alte Königstr. 18, 22767 Hamburg:

Anlass ist der Projektbesuch unserer langjährigen Partnerin Slovak-Czech Women’s Fund.
Die Länder-Direktorinnen aus Prag und Bratislava sind auf Einladung von filia in Hamburg zum Erfahrungsaustausch und Projektbesuch. An diesem Abend wollen wir Ihnen und euch die Gelegenheit geben, mit Markéta Hronková aus Prag und Viera Klementová aus Bratislava ins Gespräch zu kommen und eine
Präsentation ihrer Arbeit zu erleben. Der Slovak-Czech Women’s Fund unterstützt Frauen und Mädchen darin „ihre Träume, Ambitionen und Ziele zu erreichen“ – über die tschechisch-slovakischen Ländergrenzen hinweg. filia fördert 2007 ein überregional angelegtes Vorhaben zur Förderung und Stärkung von Mädchen und jungen Frauen. >> mehr